rarepalmseeds.com die nr. 1 für palmensamen
fenster schliessen
 


Copyright © Paul Spracklin


Copyright © Paul Spracklin

 

Agave gentryi

Diese ungewöhnlich aussehende, eher größer wachsende Agavenart aus dem Nordosten Mexikos ist eine echte Seltenheit. Sie wächst in den Bergen auf einer Höhe zwischen 1800 und 2800 m in Kiefern-Eichenwäldern. Die Art wurde erst kürzlich beschrieben und benannt, und zwar zu Ehren des berühmten Agavenexperten Howard Scott Gentry, Autor des einzigen ernsthaften Buchs über diese Pflanze. Zuchtpflanzen dieser Art halten viele unterschiedliche Klimate aus und ertragen ohne Probleme Trockenheit und starken Frost.

 
(lesen Sie alle Bewertungen hier)

Kommentare zur Keimung von unseren Besuchern
Bitte klicken Sie hier, für eine allgemeine Keimanleitungen.

Siehe auch Kommentare zur Kultivierung von Pflanzen.

Samen dieser Art ...

... sind sehr leicht zu keimen und benötigen bis zu 1 Monat zum Keimen.
Die Keimung erfolgte im Winter,Januar 2006,die Tagestemperaturen lagen bei 20-25 Grad und die Nachtstemperaturen bei 10-15 grad.Die Keimdauer betrug überwiegend 7-20 Tage.Spätkeimungen erfolgten Monate danach.Nach erhalt der Samen 10 -12 Stunden ins lauwarme Wasser legen.Einen Topf mit kakteenhandelsüblicher Erde vorbereiten.Die Saatgut auf der Erdoberfläche verteilen.Ein wenig Erde über die Samen streuen max.1-2 cm.Eine durchsichtige Folie über die Töpfe verhindert für die Anfangszeit ein Austrocknen der Erde.(Tägl.lüften erforerlich!.Folie abnehemen!)Halbtags sorgt eine Tischlampe für die benötigte Lichtkeimung.Ist im Frühjahr/sommer nicht erforderlich.Dann reicht ein heller Platz vollkommen aus.Wenn die Wurzel den Samen aus der Erde herausdrückt und ein wenig grün zusehen ist verzichtet man auf die Folie.Fazit: Diese Agavenart steht bei mir wie eine 1. Von hundert Samen ist noch keiner gefallen. Die Sämlinge sind bereits sehr dickfleischig. Adiöööö Angel Priego-Jimenez
Geschrieben am 18/04/2006 von Angel Priego-Jimenez A.Priego@web.de

Gewinnen Sie Samen für € 50
Schreiben Sie einen Kommentar zur Keimung der Samen dieser Pflanzenart. Hier klicken!


Kommentare zur Kultivierung von Pflanzen von unseren Besuchern
Siehe auch Kommentare zur Keimung.

Pflanzen dieser Art ...

... haben einen sehr hohen ornamentalen Wert
In Ferlach in Österreich benötigen sie wenig Pflege und wachsen normal.
Die Samen habe ich vor etlichen Jahren aus USA (Cristas Cactus) erhalten unter den Namen Ag.macroculmis=Ag.gentry laut versch. Literatur.Die Pflanzen habe ich woanders noch nicht gesehen.Eine Pflanze habe ich 2006 ins Freibeet gepflanzt,dieser Winter ist im SÜDEN-Österreich sehr warmvon+12° BIS -5°C. Die Kultur dieser Pflanze ist problemlos!
Geschrieben am 21/01/2007 von Theodor Ramusch inode.688737@inode.at

gewinnen Sie samen für € 75
Schreiben Sie einen Kommentar zur Kultivierung von Pflanzen dieser Art. Hier klicken!

Die Bewertungen und Kommentare geben die individuellen Erfahrungen und Ansichten unserer Besucher wieder. Es ist daher möglich, dass sie weder die geeignetsten Methoden beschreiben noch unbedingt auf alle Samen oder Pflanzen der jeweiligen Spezies zutreffen. Der Erfolg bei der Keimung und Kultivierung von Pflanzen hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Wir hoffen jedoch, dass Ihnen die veröffentlichten Erfahrungswerte bei der erfolgreichen Keimung unserer Samen und der Aufzucht Ihrer Pflanzen helfen werden.

 
       
 

Samen kaufen

Preise und Verfügbarkeit finden Sie auf unseren Preislisten:


Kleine Päckchen:
Kleine Mengen für Liebhaber und Sammler.

Großhandel:
Große Mengen für Züchter, Gärtnereien und Samenhändler.

 
Palme Per Paket
www.palmeperpaket.de
  archiv - kontakt - agb - kundeninformation - impressum - datenschutz
© 1997 - 2012 rarepalmseeds.com - Alle Rechte vorbehalten.